Mittwoch, 10. Juli 2013

Was geht schnell und jeder mag sie? Richtig eine fruchtige Mascarpone-Kirsch-Rolade =)

Zutaten:

Teig:
6 Eier
160g Staubzucker
1Packung Vanillezucker
einen Schuss Öl
eine prise Salz
3-4 EL heißes Wasser
120g Mehl glatt
35g Speisestärke
1 Teelöffel Backpulver


Füllung:
250g Mascarpone
125ml Schlagobers
1/2 Päckchen Sahnefest
1 Packung Vanillezucker
3-5 EL Staubzucker
Kirschmarmelade
ein paar Kirschen


Zubereitung:
Teig:
  • Eier trennen
  • In einer Schüssel Eiklar mit einer prise Salz zu Schnee schlagen
  • In einer anderen Schüssel Dotter, Zucker und Vanillezucker so lang schlagen bis die Masse sichtbar heller geworden ist
  • Das Öl und das Wasser nach einander unterrühren
  • Mehl, Backpulver & Speisestärke vermischen
  • Das Mehlgemisch auf die DotterZucker-Masse sieben und unterrühren
  • Den Eischnee vorsichtig unter die DotterMehl-Masse heben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen
  • Das ganze bei ca.170°C ca.20-30min backen (jeder Ofen backt anders also immer kontrollieren!). Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • in der Zwischenzeit ein sauberes Geschirrtuch mit Staubzucker bestreuen
  • Die fertig gebackene Rolade auf das Geschirrtuch stürzen, einrollen und etwas abkühlen lassen. 

Creme:
  • Während die Rolade etwas Abkühl in einer Schüssel: Schlagobers mit dem Sahnefest steif schlagen
  • In einer anderen Schüssel: Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker (bitte probiert die Creme ob sie euch süß genug ist, wenn nicht gebt noch etwas Zucker hinzu), 2 El Kirschmarmelade und die klein geschnittenen Kirschen verrühren.
  • Die MascarponeKirschMasse und den Schlagobers grob vermengen.
  • Die Rolade wieder aufrollen, mit etwas Kirschmarmelade bestreichen und danach die Creme darauf verteilen (nicht bis zum Rand streichen, damit ihr die Creme nicht auserhalb der Rolade habt)
  • Jetzt den Teig wieder zusammenrollen und mit Staubzucker bestreuen.
 Fertig ist die Mascarpone-Kirsch-Rolade =)

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken.
Toi Toi Toi eure Baking Sisters Angi & Silvia

Kommentare: